Apollo zum Schießen

Apollo überspannt den Bogen im Pellerhof

Apollobrunnen sonstwo
Entwurf: Peter Flötner
Messingguß: Pankraz Labenwolf
Realisierung: 1532
zuletzt gesehen:
im Hof vom Pellerhaus, Egidienplatz. Aber dies ist nicht das Original, sondern ein Abguss. Das Original stand am Herrenschießhaus, wo es optisch und seiner Besimmung nach - als Schutzpatron der Schützen! - auch am besten hin passt. 1889 wurde es umgesetzt zum Fünferplatz nördlich vom Rathaus und 1988 ins Fembohaus.
Befremdlich: Auch in Langwasser findet man einen weiteren Nachguss im öffentlichen Raum. Weil sich fast alles begründen lässt. Mit diesem Brunnen soll ein Zeichen der Verbundenheit von Altstadt und dem neueren Stadtteil gesetzt sein.
Brunnen im Pellerhof Nürnberg